Sprintergene und schnelle Beine – Die Deutsche Park Tour mit Zwischenstopp in Berlin

 

Am 12. Mai  können im Rahmen der Berlin-Brandenburger Meisterschaften im Sprint-OL wertvolle Punkte für die Deutsche Park Tour gesammelt werden.

Der Campus Berlin-Buch hat sich im letzten Jahrzehnt zu einem modernen Wissenschafts- und Biotechnologiepark entwickelt und seit dem letzten Lauf vor genau fünf Jahren hat sich das Gelände durch die Errichtung von neuen Gebäudekomplexen verändert.

 

Die ca. 100 Läuferinnen und Läufer – darunter auch Gäste  aus Portugal- erwartet ein parkähnliches Gelände mit sehr guter Belaufbarkeit, dazu zwingen die vielen Gebäude zu ständigen Routenwahlentscheidungen.

Für Abwechslung bei der O-Technik  sorgen ein naturbelassenes Waldgebiet sowie rauh-offene Wiesenflächen. Die Bahnlängen pro Lauf variieren zwischen 1,0km und 2,5km, da zusätzlich zu den Park Tour Kategorien noch die Meisterschaftsklasse D/H-10 sowie eine Beginnerbahn angeboten werden.
Um sich zwischen den Läufen zu stärken wird es im WKZ einen Kuchenverkauf geben und die Beine können am nächsten Tag bei einem Regionalranglistenlauf im 30km entfernten Oranienburg gelockert werden.