Sie sind hier

Drei Medallien zum Saisonabschluss bei der DM Lang

Mit der Deutschen Meisterschaft über die Langdistanz endet tradionell die nationale Wettkampfsaison.

Ausrichter war in diesem Jahr der USV TU Dresden und das Wettkampfgebiet "Gehrener Heide" in Südbrandenburg bescherte kurze Anreisewege.

Das Gelände war geprägt vom offenen, gut belaufbaren Hochwald sowie einem steilen Hang der mehrfach erklommen werden musste. Gleich auf dem Weg zum ersten Posten endete bereits für viele der Traum von einer guten Platzierung, denn gerade auf den Karten im Maßstab von 1:15000 fiel es schwer Lauftempo und Kartenbild in Einklang zu bringen. Nach der Eingewöhnungsphase sorgten die steilen Anstiege, der kräftezehrende weiche Waldboden und der lange Zieleinlauf dafür, dass im Ziel fast alle am Ende ihrer Kräfte waren.

Zum Jahresabschluss gab es für Bea in der D65 wie schon bei der DM Mittel die Silbermedaille, Dani (D40) und Raik (H45) sicherten sich jeweils Bronze.

Ergebnisse